Die 5 größten Fehler im Social Media Marketing

Die 5 größten Fehler im Social Media Marketing und wie man sie vermeiden kann. Immer mehr Unternehmen jeder Größe nutzen die Chance sich die erheblichen Potentiale der Facebook Werbung zu Nutze zu machen, dabei gibt es fünf Fehler die man in jedem Fall vermeiden sollte:

1. Zielgruppe: Nur wer seine Zielgruppe kennt kann gezielt werben und damit sein Budget richtig einsetzen. Falsche Eingrenzung bedeutet eine zu große Streuung in der Ausspielung.

2. Kein Facebook Pixel eingebaut? Hier sollte dringend nachgebessert werden: Durch das Tracking Tool für die eigene Webseite können Anzeigen deutlich qualifizierter platziert werden und erreichen damit genau jene Menschen, die sich auch für euer Produkt interessieren.

3. Die Platzierung: Facebook bietet eine automatische Platzierungsoption eurer Anzeigen, das bedeutet das Netzwerk entscheidet wo eure Anzeige auftaucht. Unter Umständen auch an Stellen, die für euch überhaupt keinen Sinn ergeben. Also: Selber die Platzierung wählen.

4. Facebook bietet eine Vielzahl von Zielen an, nach denen man seine Anzeigen ausspielen kann. Wer Conversions erreichen will, aber Klicks auswählt, der verschenkt Potentiale.

5. Die Menge der Anzeigen! Pro Anzeigengruppe sollten mehrere Anzeigenbilder/-videos eingesetzt werden um zu Testen, welche Visuals für eure Zielgruppe am besten funktionieren. Die klassische Form des A/B Testings wird schnell zeigen, mit welchen Anzeigen ihr erfolgreich seid und mit welchen eher nicht.

Dienstleistungen

Online Marketing
Website
Digital Consulting

Unternehmen

Über uns
Blog

Noch Fragen?

Kontakt
© 2018 NullZwoElf Media

NullZwoElf Media

Bewertungen bei Google

5 5 5 15