Content Marketing: Das Ideenfindungs Einmaleins

6 Minuten Lesedauer

Wenn von Content Marketing gesprochen wird hört man immer wieder wie wichtig es ist hochwertigen Content zu produzieren, der obendrein auch noch zu den Interessen der Zielgruppe passen soll. Als Unternehmen was gerade erst mit der „Content Creation“ beginnt oder bisher noch keinen Erfolg damit hatte stellt sich schnell die Frage: Wie finde ich die interessanten Themen für meine Inhalte? Diese Frage möchten wir heute als Online Marketing Agentur in Düsseldorf mit unserem Wissen aus der Praxis beantworten.

Schritt 1: Kenne deine Zielgruppe

Das wichtigste zuerst. Beim Content Marketing geht es wie sonst auch im Online Marketing darum, Kunden zu gewinnen. Ihr Ziel ist es aber nicht eine beliebige Person im Internet zu erreichen. Sie möchten im besten Fall genau Ihre Zielgruppe ansprechen.
Daher sollte der Content auch interessant für Ihre Zielgruppe sein. Der erste Schritt sollte es somit sein zu prüfen, wer Ihre Zielgruppe überhaupt ist. Seien Sie sich im Klaren darüber welche Kunden Ihr Unternehmen hat bzw. welchen Kunden Ihr Angebot gefallen könnte. Informieren Sie sich über die soziodemografischen Merkmale und die Bedürfnisse Ihrer Zielgruppe. Als Unternehmer können Sie sich bei dieser Frage sehr gut an bisherigen Erfahrungen und Kunden orientieren. Für eine ausführliche und spezifische Analyse Ihrer Zielgruppe arbeiten wir als Online Marketing Agentur in Düsseldorf mit besonderen Tools. Diese lassen unter anderem Rückschlüsse zu, inwieweit Ihre potentiellen Kunden das Netz nach Inhalten durchsuchen und damit, welche Themen für sie interessant zu sein scheinen.

Schritt 2: Strategische Themenfindung

Wenn Sie Ihre Zielgruppe genau kennen und dieser den Content bieten möchten der von ihr nachgefragt wird, gibt es verschiedene Strategien und Methoden die Ihnen helfen entsprechende Inhalte zu kreieren. Die folgenden Strategien nutzen wir in unserem Online Marketing Alltag, um Content für unsere Kunden zu produzieren.

Brainstorming

Jeder kennt es aus der Schule oder dem Job. Das Brainstorming. Eine klassische Methode um Ideen zu generieren. Oft wird dieser Schritt vernachlässigt, obwohl er eine wichtige Basis der Themenfindung bildet. Mithilfe eines kurzen Brainstormings können leicht die Themengebiete mit denen Ihr Unternehmen assoziiert wird gefunden werden. Wenn Ihr Unternehmen beispielsweise Backwaren verkauft, werden Ihnen sofort Begriffen wie „Kuchen“ oder „Brot“ einfallen, die zwar oberflächlich erscheinen mögen, aber eine wirklich wichtige Grundlage für Ihre späteren Inhalte bilden. Diese Sammlung von Oberbegriffen wird als Basis für die weitere Recherche dienen.

Nutze deine „Nächsten“ als Ideenmaschine

Durch Ihr eigenes Brainstorming haben Sie sicher schon viele gute Ansätze gefunden. Eine weitere schnelle Option um Ideen zu generieren liegt oft näher als man denkt. Sprechen Sie mit Kollegen, Freunden und Familie. So kommen schnell noch mehr mögliche Ansätze zustande. Auch Ihre aktuellen Kunden können eine tolle Inspiration sein. Mithilfe einer Kundenbefragung können Sie gleich die Zielgruppe nach Ihren Interessen und Fragen aushorchen.

Ideen ausweiten mithilfe von Tools

Beispiel Google MyBusiness Online Marketing
Google erweitert sie Suche um häufig gesuchte Begriffe

Sobald Sie einen groben Überblick über relevante Begriffe für Ihr Unternehmen haben können diverse Tools nützlich sein, um die Begriffe weiter zu differenzieren. Ziel dieser Tools ist es, dass Sie aus dem Begriff „Kuchen“ eine Kombination oder W-Frage bilden. Beispielsweise „Kuchen Düsseldorf“ oder „Kuchen Rezept“. Der Klassiker um zu erfahren was die Zielgruppe sucht ist „Google Suggest“.
Wenn Sie bei Google einen Ihrer relevanten Begriffe eingeben zeigt Google Suggest diverse häufig kombinierte Begriffe. In kürzester Zeit haben Sie so eine Vielzahl von oft angefragten Begriffen bzw. Themen. Wenn die Zielgruppe also oft nach „Kuchen Rezept“ sucht, könnte dies ein interessantes Thema für Sie sein. Im fortgeschrittenen Online Marketing nutzen wir als Düsseldorfer Online Marketing Agentur spezielle Tools wie den Google Keyword Planner (kostenlos) um noch bessere Ergebnisse zu erzielen. Es gibt zudem noch diverse weitere solcher Suggest Tools im Internet, Beispiele sind Ubersuggest (kostenlos) oder Hypersuggest (kostenpflichtig). Mit Profitools wie der Xovi SEO Suite (kostenpflichtig) lassen sich sogar noch tiefere Einblicke in Keywords und das entsprechende Suchvolumen erhaschen.

Die Weiten des World Wide Web nutzen

Jetzt haben Sie schon einen guten Überblick über diverse Begriffe und Keywords, die von Ihrer Zielgruppe gesucht werden und somit relevant sein können. Mit diesem Wissen ist es Ihnen jetzt möglich noch weiter zu recherchieren. Schlüpfen Sie in die Rolle Ihrer potenziellen Kunden und suchen Sie bei Google nach den Ihnen nun bekannten Begriffen. Klicken Sie sich durch die angezeigten Suchergebnisse und lassen Sie sich inspirieren von Foren, Nachrichten oder Social Media. Dieser Teil kann Ihnen zunächst etwas langwierig und nervig erscheinen jedoch ist Ihre Zeit gut investiert. Wenn Sie eine Weile in der Rolle Ihrer Zielgruppe gesucht haben wird Ihnen schnell auffallen, wo Potenzial für Themen liegt. Lassen Sie sich inspirieren – und glauben Sie uns: Sich von „fremdem“, erfolgreichen Content inspirieren zu lassen, wird Ihnen helfen sich selbst schnell in die richtige Richtung zu entwickeln!

Ein Blick auf die Konkurrenz ist erlaubt

In der Welt des Contents sind Sie schon lange nicht mehr der einzige Fisch im Teich. Zu fast jedem Thema gibt es einen Blog oder Artikel. Wenn Sie bei Google nach „Backen Blog“ suchen, werden Sie mit fast 45.000 Suchergebnissen konfrontiert. Daher ist Ihre Konkurrenz eine funktionale Quelle um ein wenig Inspiration zu finden. Natürlich sollten Sie nicht stumpf die Inhalte von anderen kopieren (manche nennen es stehlen) und auf Ihrer Website veröffentlichen. Vielleicht fällt Ihnen aber ein Thema ins Auge was augenscheinlich von weiten Teilen Ihrer Zielgruppe geklickt wird, aber in Ihren Augen noch nicht ausreichend beleuchtet wurde. So können Sie also Ihren eigenen Beitrag mit extra Informationen zu diesem Thema publizieren. Besonders für Neulinge im Online- und Content Marketing ist diese Technik sicher ein idealer Einstieg. Achten Sie aber immer darauf, dass aus der Inspiration kein „Ideen Diebstahl“ wird. Nur einzigartiger Content löst den erhofften Online Marketing Erfolg aus.

Ein Bild sagt mehr als tausend Worte?

Inhalte im Internet sind nicht ausschließlich textbasiert. In Zeiten von Instagram, Youtube oder Pinterest wissen speziell bildliche Inhalte bei der Informationsflut im World Wide Web Aufmerksamkeit zu erregen. Die Frage „welcher Content ist der richtige für mich und mein Unternehmen“ sollte man für sich zu Beginn einer eingehenden Strategie genaustens beantworten. Habe ich mehr Spaß an Text oder Bild? Wie bezieht meine Zielgruppe Ihre Informationen am liebsten? Bietet sich für meine Branche der Bildinhalt überhaupt an? Fragen über Fragen. Eines ist jedoch gewiss: Wer erfolgreich in Suchmaschinen sein möchte, der wird um das geschriebene Wort (zumindest aktuell noch) nicht umher kommen. Auch wenn künstliche Intelligenz oder die stetig verbesserten Algorhitmen das Web auch zusehends nach Bildinhalten durchsuchen, wiegt der Text auf einer Website für Suchmaschinen wie Google momentan noch deutlich schwerer. Sie können den Text zur reinen SEO Optimierung also deutlich einfacher nutzen, beispielsweise um Keywords zu verbauen, nach denen Ihre potentiellen Kunden vermehrt suchen.

Schritt 3: Mit neuem Content die Zielgruppe begeistern

Dies waren unsere Strategien für eine effiziente Ideenfindung. Im letzten Schritt müssen Sie nur noch Ihre neuen Ideen umsetzen und außerordentlichen Content für Ihre Zielgruppe erstellen. Mit Ihrem neuen Inhalt steht dem Online Marketing Erfolg nichts mehr im Weg. Falls Sie als Unternehmer nicht die Zeit finden um eigenständig erfolgreiches Content Marketing umzusetzen, übernehmen wir dies gerne für Sie. Unser Online Marketing Team in Düsseldorf steht Ihnen gerne zur Seite, wir freuen uns von Ihnen zu hören.

Content Marketing, SEO

Unternehmen

Über uns
Blog

Noch Fragen?

Kontakt